Abenteuer in der Stammzelle

Doppelverdiener räumen ihren Kindern Beschäftigungsbudgets ein, verabreichen ihnen pädagogische Funktionsnahrung und elterliche Zuwendungskonzentrate. Was aber, wenn Liebe, Leidenschaft und Füreinander nicht zusammen gedacht werden könnten mit Qualitätszeit, Terminkalender und Effizienzerziehung? Ein Einwurf.

Wirtschaftswoche, 24.04.2006
Tags »

Datum: Dienstag, 13. Juli 2010 11:17
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Essays

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Kommentare sind geschlossen,
aber Du kannst einen trackback auf Deiner Seite setzen.

Keine weiteren Kommentare möglich.