Die Ruinenbaumeister

Politiker, Manager, Intellektuelle – alle wollen mehr Europa. Was aber, wenn die EU-Architekten in Wahrheit Fassadenarbeiter sind, die das gemeinsame Haus mit viel Geld und Solidarität verputzen, während sich der Schwamm durch seine rechtlichen Fundamente frisst? Was wir brauchen, ist nicht mehr Europa, sondern ein anderes.

Wirtschaftswoche, 17.09.2012
Tags »

Datum: Montag, 24. September 2012 13:52
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Essays

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Kommentar abgeben