Zwei Ziele, fünf Baustellen

Die Chancen sind so groß wie die Risiken. Der Kongo hat potenziell alles und faktisch nichts. Wie geht es weiter nach den jüngsten Unruhen mit 500 Toten?

Wirtschaftswoche, 2.04.2007
Tags »

Datum: Montag, 13. September 2010 17:10
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Reportagen

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Kommentar abgeben